HERZLICH WILLKOMMEN AUF MEINER HOMEPAGE!


 

Die Ausbildung des Schweißhundes mit dem Fährtenschuh

Alljährlich müssen tausende von Wildtieren, welche nach dem Schuss nicht im Feuer bleiben, oder im Strassenverkehr von Autos angefahren werden, durch Nachsuchen mit sehr gut ausgebildeten, geprüften und erfahrenen Schweisshunde-Teams gesucht werden. Nur höchst passionierte und willensstarke Teams können auch schwierige und langwierige Nachsuchen meistern, so dass die Tiere baldmöglichst von ihren Leiden und Qualen erlöst werden können.

Dem mit dem Fährtenschuh "Suchenheil" ausgebildeten, firmen und sicheren Schweißhund kommt immer mehr Bedeutung zu. Renommierte, international anerkannte Nachsuche-Experten weisen auf die zunehmende Bedeutung der Hundeausbildung mit dem Fährtenschuh hin. Dem wird auch durch reine "Fährtenschuh"-Prüfung immer mehr Rechnung getragen. Ein zweckmäßiger, ausgereifter und erprobter Fährtenschuh gehört daher zur konsequenten Ausbildung des Hundes für die schwierige und anspruchsvolle Nachsuchenarbeit.

Insbesondere in Drückjagdsituationen, also beim schnellen Schuss auf anwechselndes Wild und bei Autounfällen mit Wild, sind sehr oft nur wenige oder gar keine Pirschzeichen vorhanden. Die Nachsuche erfolgt in diesen Fällen vorteilhaft durch geübte Schweisshunde, welche auf der Übungsfährte nicht nur mit Schweiss ausgebildet wurden, sondern auch über Erfahrung auf der Wundfährte ohne Schweiss verfügen. Der Hund arbeitet auf der Witterung, welche die Schalenabdrücke im Boden hinterlassen (zB zertretene Mikroorganismen, Hautschuppen, Drüsensekret etc.). Durch diese Individualwitterung ist der ambitonierte  Hund in der Lage, exakt diesem kranken Stück, trotz oftmals vielfältigen Verleitfährten, zu folgen. Um einen Hund aber auf ein solch hohes und anspruchsvolles Niveau zu bekommen, muß man ihn mit dem Fährtenschuh ausbilden und ihm immer wieder entsprechende Übungsfährten treten. Je vielfältiger und umfangreicher die Ausbildung ist, desto sicherer wird sich der Hund (und der Führer) bei Naturfährten bewegen. Jeder der sich der Nachsuchenarbeit verpflichtet fühlt weiß ...

SCHWEIßARBEIT IST UND BLEIBT FLEISSARBEIT!

Hund und Führer müssen sich einem lebenslangen Lern- und Übungsprozess verpflichtet fühlen.

team Frank Thoma mit BGS-Hündin „Momo“
Der Fährtenschuh Suchenheil Der einsatzbereite Fährtenschuh

Mit der Zeit und durch Übung kommt die Erfahrung - auch mit dem Fährtenschuh

In diesem Sinne danke ich Ihnen für den Besuch meiner Webside und hoffe Sie für die immens wichtige Nachsuchearbeit und insbesondere den Profi - Fährtenschuh "Suchenheil" begeistern zu können. Gerne stehe ich Ihnen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

Frank M. Thoma